Thyssenkrupp-Tochter Nucera soll an die Börse

von Wirtschaft-TV.com, 14.01.2022, 16:59 Uhr

Die Thyssenkrupp-Tochter Nucera, vormals Uhde Chlorine Engineers (UCE), möchte an die Börse. Auf dem Kapitalmarkttag am 13. Januar wurden bereits eine Strategie und erste Zahlen vorgestellt. Thyssenkrupp erhoffe sich von einem Börsengang Einnahmen in Höhe von 500 bis 600 Millionen Euro, sagte Volker Dinstuhl im Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters. Dinstuhl ist Chef von »Multi Tracks«, einem 2020 gegründeten Thysssenkrupp-Segment.

Nach eigenen Angaben erwartet Nucera ein steigendes Interesse an grünen Energien. »Die Nachfrage ist riesengroß«, wird Nucera-CEO Denis...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo