Trotz Krise weitsichtig auf Gold setzen

von Resource-Capital.ch, 26.03.2020, 11:38 Uhr

Wegen niedriger Aktienkurse zu verzweifeln, macht keinen Sinn. Flucht ist keine Option. Auch wenn sogar Expeditionen zum tiefsten Punkt der Weltmeere angeboten werden. Im Marianengraben können Reisende bis auf 10.928 Meter Tiefe hinabtauchen. Eine friedliche und entspannte Gegend wartet dort auf den Gestressten. 

Aktuell helfen jedoch Weitsicht und die Erfahrung aus der Geschichte anderer Krisen besser. Es gilt weiterhin der Geldentwertung ein Schnippchen zu schlagen und möglichst für den verdienten Altersruhestand vorzusorgen. Einer der größten Anlegerfehler ist es sicherlich in...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo