Trump: Keine Grund zur Eile im Handelskrieg, Zölle bleiben – droht China der Wall Street?

von Finanzmarktwelt.de, 10.05.2019, 13:25 Uhr

Donald Trump sorgt für einen Dämpfer der „Hoffnungen“: man habe keine Eile im Handelskrieg, die Zölle würden viel Geld in die Staatskasse spülen.

Chinas Aktienmärkte haben – anders als etwa der fallende Nikkei in Japan – mit deutlichem Plus den Handel beendet. Das ist eine Art Demonstration der Stärke Pekings. Nun aber scheint Chinas Führung in Gestalt des Chefredakteurs der „Global Times“ der Wall Street eine indirekte Drohung vor dem Handelsstart zu geben nach dem Motto: wir sind stark, mal sehen was heute an der Wall Street passiert – möglich ist, dass heute kurz vor...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo