Türkei: Zahlungen mit Bitcoin sollen verboten werden

von Bitcoin-Kurier.de, 17.04.2021, 06:05 Uhr

Lesedauer für den Artikel: 2 Minuten

Kompakt:

  • Die türkische Zentralbank will Zahlungen mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen untersagen.
  • Das Verbot soll ab dem 30. April 2021 in Kraft treten und erstreckt sich nicht auf Börsen und Broker.
  • Durch das Verbot soll eine Parallelwirtschaft, die sich Kryptowährungen bedient, effektiv unterbunden werden.

In der Türkei darf Bitcoin ab dem 30. April nicht mehr als Zahlungsmittel verwendet werden. Wie aus dem Amtsblatt hervorgeht, dürfen Dienstleister und Banken keine Geschäfte aufnehmen, die der Tätigkeit nach dazu...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo