Uber, WeWork und Co.: Ist die Zeit der erfolgreichen Börsengänge vorbei?

von Fool.de, 23.10.2019, 09:00 Uhr

Ein IPO (Initial Public Offering) ist ein aufregender Tag für ein Unternehmen: Endlich werden die Aktien an der Börse gehandelt. Das bedeutet zunächst einen Prestige-Gewinn und auch der allgemeinen Bekanntheit schadet das sicher nicht. Wenn wir es mit vergleichsweise jungen Firmen zu tun haben, bekommen die Investoren und auch die Angestellten – die in Start-Ups regelmäßig mit Firmenanteilen bezahlt werden – die Möglichkeit, ihre Aktien zu verkaufen.

Zugleich können sich jetzt auch solche Investoren beteiligen, die vorher keine Chance dazu hatten, etwa Investmentfonds oder Privatanleger...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo