Unerwünschter Beifang: Mittelmeerfischer fordern EU auf, Flüchtlingen Landwege zu ermöglichen

von , 31.07.2018, 16:00 Uhr

Mittelmeer (EZ) | 31. Juli 2018 | Vor allem in den Gewässern zwischen Libyen und Italien erleben Fischer immer öfter, dass ihre Netze neben Thunfisch, Wolfsbarsch und Meerbrasse auch Flüchtlinge aus dem Wasser ziehen. Vielen reicht es jetzt. 

„Es kann doch nicht so schwer sein, den Flüchtlingen einen Weg nach Europa zu ermöglichen, der uns nicht die Fänge versaut“, beschwert sich Jùan Sanchez, Fischer in vierter Generation. Praktisch kein Tag vergehe, so der 44-Jährige, ohne dass er nicht mindestens einen Flüchtling mit herauszieht. „Da denkt man, ‚Mensch, das ist aber ein...


Meistgelesene Nachrichten

24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 12 Mo 24 Mo