US-Bank sieht Bitcoin bei 149.000 Dollar

von Erfolg-Magazin.de, 06.01.2021, 15:37 Uhr

Noch am Montag erlebte der Bitcoin den stärksten Einbruch seit März 2020 und nur zwei Tage später bricht die älteste Kryptowährung einen neuen Rekord. Laut dem Analysehaus Coinmarketcap stieg der Bitcoin am Mittwochmorgen auf bis zu 36.361 US-Dollar. Zu Ende des Tages notierte die älteste und wichtigste Kryptowährung bei rund 34.000 US-Dollar. Auf die letzten 24 Stunden gesehen, ein Plus von knapp acht Prozent.

Zum erstenmal bricht der Bitcoin damit die Marke von 36.000 US-Dollar. Noch am Montag war der Kurs um bis zu 17 Prozent eingebrochen und der Bitcoin war zwischenzeitlich...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo