US-Berichtssaison – werden die tiefgelegten Erwartungen wieder übertroffen?

von Finanzmarktwelt.de, 16.07.2019, 09:39 Uhr

Heute erreicht die US-Berichtssaison einen ersten Hochpunkt mit den Zahlen von Johnson & Johnson sowie den US-Großbanken JP Morgan, Goldman Sachs und Wells Fargo. Zu Begin dieser Berichtssaison handeln die US-Aktieninidizes auf Allzeithochs, getrieben von der Erwartung, dass die Fed mehrfach die Zinsen senken wird.

Wie schon im ersten Quartal liegen die Erwartungen für die Zahlen der US-Konzerne sehr niedrig: die Gewinn dürften um gut -2% einbrechen (vor allem aufgrund höherer Kosten der Unternehmen, die die Margen drücken), wenngleich die Umsätze zulegen dürften (+5% Erwartung)....


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo