US-Ergebnisse vorab zurückgestuft

von Finanzjournalisten, 15.01.2020, 23:35 Uhr

Mit Argusaugen verfolgen die Investoren in diesen Tagen die neuesten Quartalsergebnisse der US-Unternehmen. Denn im vierten Quartal reduzierten viele Analysten ihre Prognosen deutlich stärker als üblich. Laut Factset stutzten die Analysten die Erwartungen - auf Basis der Ergebnisse pro Aktie - mit 4,7 Prozent mehr als im Durchschnitt für die vergangenen 5, 10 oder 15 Jahre. Im Vergleich zum Vorjahresquartal dürften die Q4-Ergebnisse um 2 Prozent schrumpfen, während es per Ende September noch so aussah, als würden die Erträge um 2,5 Prozent steigen. Mit schwächeren Ergebnissen wird...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo