US-Gefängnisse: Mehrheit der Corona-Infizierten blieb symptomfrei

von Vertrauliche Mitteilungen, 19.05.2020, 11:44 Uhr

Studien in Gefängnissen der US-Staaten Ohio, Virginia, Arkansas und North Carolina ergaben für die meisten der dortigen Insassen das aktuelle oder frühere Vorliegen einer SARS-CoV-2-Infektion (landläufig als „Corona“ bezeichnet). Weil Gefängnisse wie Kreuzfahrtschiffe epidemiologisch weitgehend abgeschlossene „Gesamtpopulationen“ darstellen, sind diese (rein wissenschaftlich gesehen) gleichermaßen geeignete Testräume.

Viele Gesunde und junge Menschen in US-Gefängnissen

Allerdings mit dem Unterschied, daß auf den Schiffen im Regelfall überdurchschnittlich viele Senioren mit entsprechenden Vorerkrankungen anzutreffen sind, in den Gefängnissen dagegen eher jüngere und – von Drogen- und Alkoholabhängigen einmal abgesehen – gesunde Menschen.

In Ohio wurden beispielsweise 2300 Gefängnisinsassen auf das „Corona-Virus“ getestet. Bei 2028 fiel das Testergebnis positiv aus, was einer Infektionsrate von rund 88 % entspricht. Der Gefängnisleitung war dieser hohe Infektionsgrad bisher nicht aufgefallen, weil etwa 95 % (!) der positiv Getesteten entweder völlig symptomfrei waren oder asymptomatische und im Regelfall nicht schwere Verläufe zeigten.

Corona-Leugner werden gebrandmarkt

Auch diese Ergebnisse lassen vermuten, daß das „Corona-Virus“ bereits viel weiter verbreitet ist als noch angenommen wird und im Hinblick auf die daraus resultierenden Todesraten weitaus ungefährlicher ist als uns die im Regelfall aus Steuergeldern finanzierten Experten noch immer glauben machen wollen. Auf die sich an dieser Stelle aufdrängende Frage, was damit vielleicht bezweckt werden soll, soll an dieser Stelle nicht eingegangen werden. Auffällig ist jedoch, daß die auch in diesem Bereich wie gleichgeschaltet wirkenden „Qualitätsmedien“ kritische Stimmen bereits als „Corona-Leugner“ zu brandmarken versuchten.

Genauso, wie man es seit einiger Zeit mit denjenigen Menschen macht, die die „Heilslehre“ von der menschengemachten Erderwärmung anzuzweifeln wagen. (tb)


Die vom Verlag Arbeit und Wirtschaft seit 1951 herausgegebenen ‚Vertraulichen Mitteilungen‘ liefern Ihnen Woche für Woche ausgewählte Informationen aus Politik, Wirtschaft und Geldanlage und sichern Ihnen damit den gerade in der heutigen Zeit so wichtigen Informationsvorsprung.

Besuchen Sie uns im Internet unter www.vertrauliche-mitteilungen.de



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo