US-Notenbank zunächst weiter zahm

von Finanzmarktwelt.de, 18.06.2021, 14:00 Uhr

Lieber Börsianer, zumindest verbal strafft die US-Notenbank Federal Reserve nun die Geldpolitik. So sieht man nun eine erste Zinserhöhung für das Jahr 2023 vor. Noch im März hieß es, der Markt wird keine Zinsschritte vor 2024 sehen. Außerdem erwägt man, das laufende Anleihenkaufprogramm gemessen am Volumen zu reduzieren. Zur Info: Derzeit pumpen die Währungshüter mindestens



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo