US-Staatsverschuldung: Erhöht sich die Summe bald schlagartig um 300 oder 400 Milliarden Dollar?

von Finanzmarktwelt.de, 21.05.2019, 13:25 Uhr

Die US-Staatsverschuldung steigt seit Jahren unaufhaltsam immer weiter an. Hin und wieder kommt es zu merkwürdigen Anomalien. So auch derzeit. Seit dem 1. März ist die exakte Summe der US-Staatsverschuldung (Bundeshaushalt) wie eingefroren. Sie schwankt seit 11 Wochen in einer Spanne von läppischen 2 Milliarden Dollar, zwischen Summen von 22,027 und 22,029 Billionen Dollar (hier die transparente Tagesstatistik des US-Finanzministeriums). Bei diesen Größenordnungen sind Schwankungen von 2 Milliarden Dollar Groschenbeträge, „Peanuts“, noch nicht mal.

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo