USA wollen Schwarze unter Naturschutz stellen

von Eine-Zeitung.net, 08.02.2018, 07:50 Uhr

Washington, D.C. (EZ) | Gestern wurde in New Orleans der schwarze Bürgerrechtler Muhiyidin Elamin Moye erschossen. Nun überlegt die amerikanische Regierung ernsthaft, Schwarze unter Naturschutz zu stellen. Das grundlose Quälen oder gar Töten von Schwarzen wäre dann eine Ordnungswidrigkeit, die mindestens mit einer Geldstrafe geahndet wird.

Moye wurde gestern ins Bein geschossen, als er mit seinem Fahrrad durch New Orleans fuhr. Er starb an den Folgen seiner schweren Verletzungen. Das Ereignis reiht sich ein in ein lange Liste von Gewalttaten gegen Schwarze in den letzten Jahren,...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo