Vattenfall-Chef hält dichtes Elektro-Ladesäulen-Netz für unnötig

von Neopresse.com, 16.11.2019, 12:16 Uhr

Stockholm (dts Nachrichtenagentur) - Der schwedische Energiekonzern Vattenfall hält ein dichtes Netz von öffentlichen Elektroauto-Ladestationen für unnötig. "Nur ein kleiner Teil der Ladesäulen wird nach unserer Erwartung an Tankstellen oder an öffentlichen Plätzen stehen", sagte Vattenfall-Chef Magnus Hall der "Welt am Sonntag". Die meisten Fahrzeuge würden zu Hause und am Arbeitsplatz geladen, so der Vattenfall-Chef weiter.

Wichtig sei, dass die künftige Infrastruktur für Elektromobilität für Nutzer und Kunden einfach zu ...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo