Verbraucherpreise November im Detail: Die totale Sinnlosigkeit der EZB-Politik!

von Finanzmarktwelt.de, 12.12.2019, 08:33 Uhr

Vor wenigen Minuten hat das Statistische Bundesamt die endgültigen detaillierten Daten für die Verbraucherpreise im November veröffentlicht. Wie vor zwei Wochen vorab gemeldet, steigen sie im Jahresvergleich um nur 1,1%, und sinken im Monatsvergleich um drastische 0,8%. Wir haben es schon mehrmals die letzten Monaten erwähnt, aber es wird immer eindeutiger. Die ach so tolle und gigantische Geldpolitik der EZB (Zinsen ins Negative senken, 2,6 Billionen Euro drucken und in die Märkte pumpen) bewegt die Inflation einfach nicht dorthin, wo sie hinlaufen soll. Nein, die Energiepreise...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo