Verlustverrechnungstopf: Steuern sparen bei Aktien & ETFs

von ETFS24.de, 25.11.2021, 07:30 Uhr

Der Verlustverrechnungstopf - ein aktuelles Thema

Investierst Du in Aktien oder ETFs, musst Du auf die Gewinne Steuern zahlen. Die Kapitalertragssteuer ist die wichtigste Steuer bei Geldanlagen. Um sie zu berechnen, müssen die Banken und Online-Broker einen Verlustverrechnungstopf für jeden ihrer Kunden führen. Finanzminister Olaf Scholz wollte die steuerliche Anrechenbarkeit von Verlusten mit Wertpapieren von insolventen Unternehmen abschaffen. Dieses Thema ist inzwischen vom Tisch. Sollte Olaf Scholz als Bundeskanzler gewählt werden, könnten die Steuern wieder brisant werden. Die...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo