Vetternwirtschaft: EZB finanziert Unternehmen direkt!

von Miningscout.de, 26.06.2017, 12:45 Uhr

Viele Mitglieder des europäischen Parlamentes haben die EZB für ihren Mangel an Transparenz zu ihren Machenschaften rund um das Ankaufprogramm für Unternehmensanleihen kritisiert. Man vermutet eine Bevorzugung einiger Unternehmen gegenüber anderen. Nun hat sich die EZB etwas gebeugt und zusätzliche Informationen zu ihrer 4,2 Billionen Euro schweren Bilanz veröffentlicht. Nach diesen Daten hält die EZB nun Unternehmensanleihen von 952 Unternehmen mit einem Wert von 93,7 Milliarden Euro. 24% dieser Anleihen haben die Bewertung „BB+“ oder sind gar nicht bewertet. 12% der ...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo