Videoausblick: Der Wind hat sich gedreht!

von Finanzmarktwelt.de, 08.02.2018, 07:37 Uhr

Von Markus Fugmann

Warum sind die Märkte so volatil und nervös? Einfach gesagt: weil der Wind sich gedreht hat! Aus dem jahrelangen Rückenwind durch Niedrigzinsen und unterstützende Notenbanken ist nun ein Seitenwind geworden (jedoch noch kein Gegenwind). Der Anstieg der Anleiherenditen verteuert Geld, was wiederum gehebelte Positionen, die noch in den alten Denkmustern verharren, unter Druck bringt und die Akteure zwingt, ihre schuldenfinanzierte Hebelung zu reduzieren. Das gilt vor allem für jene Märkte, in denen Anleger zu einseitig positioniert sind: Aktien, Dollar, Öl etc. Und...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo