Videoausblick: Ersatzdrogen

von Finanzmarktwelt.de, 14.06.2018, 07:44 Uhr

Es wird immer klarer, dass die Geldpolitik der großen Notenbanken rigider wird – und daher brauchen die Märkte jetzt vor allem Ersatzdrogen, die die Psyche beruhigen. Genau das hat gestern Fed-Chef Powell versucht, in dem er die schlechte Botschaft (zwei weitere Zinsanhebungen in 2018) mit beruhigenden Worten verpackte (nach dem Motto: „alles ist gut, entspannt euch!“), ohne auf irgendwelche Risiken (Handelskrieg; Überhitzung der US-Wirtschaft; Wirkung der US-Zinspolitik auf die Emerging Markets etc.) eingehen zu wollen. Das klang nach der besten aller Welten, aber die Märkte ließen...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo