Viele träumten vom neuen Sozialismus

von Geolitico.de, 04.10.2018, 08:21 Uhr

 

Als die Mauer fiel, hoffte ein Großteil der DDR-Bürger auf einen erneuerten Sozialismus mit menschlichem Antlitz. Erinnerungen an eine nationale Revolution.

Die 89er Revolution war im Rückblick weder ein sozialistischer noch ein liberaler noch sonst irgendein ideologisch bestimmter Umsturz, denn die Änderungen im Wirtschafts- und Sozialsystem erfolgten erst nach dem Ende der Massenbewegung im Rahmen der Herstellung der deutschen Einheit. Die Demonstrationen endeten schon kurz vor der Volkskammerwahl im Marz 1990 und damit auch das Revolutiönchen. Das wirtschaftliche und...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo