Virtuelle Meetings: Zoom, Microsoft und Slack im Kampf um die Vorherrschaft

von Fool.de, 16.07.2020, 09:24 Uhr

Seit dem Ausbruch der Pandemie ist der Einsatz von neuen Kommunikationsmitteln stark gestiegen. Doch schon bereits vor COVID-19 nahm der Markt für Videokonferenzen an Fahrt auf. Laut einem kürzlich erschienenen Bericht von Global Market Insights wird erwartet, dass dieser Markt bis 2026 auf 50 Milliarden USD steigen wird.

Drei der größten Akteure der Branche, Zoom Video Communications (WKN: A2PGJ2), Slack Technologies (WKN: A2PGZL) und Microsofts (WKN: 870747) Teams haben neulich allesamt neue Features vorgestellt. Der Zeitpunkt macht deutlich, wie hart diese drei Player den neuen Markt...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo