Von Leitlinien, Labels und Klischees

von IPG-Journal.de, 12.05.2014, 16:10 Uhr

Die deutsche und europäische Afrikapolitik ist mehr als andere Politikfelder von klischeehaften Bildern bestimmt. Über Jahre wurden dem „Krisenkontinent Afrika“ nennenswerte eigenständige Entwicklungspotenziale abgesprochen. Man beschränkte sich vorwiegend auf humanitäres und entwicklungspolitisches Engagement. Nun hat Afrika seit mehreren Jahren, nicht zuletzt durch den Ressourcenreichtum, stabile Wachstumsraten zu verzeichnen und wird überschwänglich als „Chancenkontinent“ gefeiert.

Dabei sollte eigentlich klar sein: Ein einheitliches Label für 54 Staaten ist so...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo