Warum Bitcoin erneut auf die 40.000 USD gefallen ist

von Coinkurier.de, 22.04.2022, 15:02 Uhr

Bitcoin testet noch einmal die 40.000 USD-Grenze, nachdem der Aktienmarkt auf die Fed-Bilanzkrise trifft.

Durch den wackeligen Aktienmarkt gerät auch Bitcoin erneut ins Schwanken, womit auch Ethereum wieder unter 3.000 USD fällt.

Nachdem ein großer Rückgang am Aktienmarkt den jüngsten Anstieg der Bullen zunichte gemacht hat, ist auch Bitcoin wieder auf die 40.000 USD gefallen. Gerade während der letzten Handelszeiten an der Wall Street konnte sich Bitcoin nicht halten.

Die US-Märkte reagierten stark auf die stärkeren Renditen von US-Staatsanleihen, worauf der Nasdaq 100 um 2% fiel...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo