Warum die Deutschen sich vom Kapitalismus bedroht sehen

von Geolitico.de, 22.01.2020, 15:03 Uhr

 Nur noch zwölf Prozent der Deutschen glauben, dass sie von einer wachsenden Wirtschaft genügend profitieren. Warum ist das so? Was heißt das für die Demokratie?

Die Deutschen zweifeln am Kapitalismus, oder besser gesagt, sie fremdeln zunehmend mit ihm. Gerade mal zwölf Prozent der Bevölkerung erhofft sich vom Kapitalismus noch einen positiven Effekt auf die eigene soziale und wirtschaftliche Entwicklung, heißt es im „Trust Barometer 2020“ der Kommunikationsagentur Edelman, das alljährlich zum Weltwirtschaftsgipfel in Davos veröffentlicht wird. Dafür befragt die Agentur...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo