Was machen Banken eigentlich mit unserem Geld?

von Nachrichten-Fabrik.de, 04.05.2019, 12:51 Uhr

Wenn Sebastian sein Geld ausgibt, dann achtet er darauf, was er kauft – zum Beispiel Bio-Obst und Fair-Trade Klamotten. Was aber macht eigentlich die Bank mit Sebastians Geld? Achten Banken bei ihren Investitionen auch auf Nachhaltigkeit, Ökologie oder das Menschrechte nicht verletzt werden? Oder werden durch ihre Investitionen im schlimmsten Fall sogar Kriege unterstützt? Sebastian geht genau diesen Fragen in der neuen PULS Reportage auf den Grund und will wissen, was mit seinem Geld wirklich passiert. 

Um herauszufinden, wo Banken unser Geld investieren, trifft Sebastian Sarah. Sarah arbeitet für die NGO „Facing Finance“. Die NGO überprüft, was Banken mit unserem Geld machen. „Facing Finance“ fordert, dass Banken Verantwortung für die Unternehmen übernehmen, mit denen sie Geschäfte machen und in die sie investieren.

Aber wie viele Menschen wissen überhaupt, was mit ihrem Geld passiert? Dafür geht Sebastian auf die Straße und gibt sich als „ehrlicher“ Banker aus. Er erklärt potenziellen Kunden, wo das Geld investiert wird: in klimaschädliche Kohleminen, die Rüstungsindustrie, Atomwaffen und vieles mehr. Wie reagieren die Passanten darauf? Und würden sie ihrer Bank dann noch immer ihr Geld zur Verfügung stellen?

Wer ein Konto bei einer Bank hat, muss damit rechnen, dass sein Geld für Investitionen und Projekte genutzt wird, die man als Kunde vielleicht gar nicht unterstützen möchte. Daher lohnt es sich, als Kunde Banken zu vergleichen und sich zu informieren, wo das eigene Geld investiert wird. 

Viel Spaß bei der neuen Banken Reportage von PULS Reportage.

REDAKTION: Anja Pross, Katja Engelhardt, Heike Schuffenhauer, Miriam Harner,
KAMERA: Harald Schulz, Chris Hofmann,
GRAFIK: Felix Holderer 
SCHNITT: Marion Völker 


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo