Was von der Dividende übrig bleibt: Ein kleiner Steuerratgeber für Einkommensinvestoren

von Fool.de, 14.12.2019, 09:19 Uhr

Wer hatte ihn nicht schon einmal? Den Traum, Geld zu bekommen, ohne dafür arbeiten zu müssen. Und es klingt ja auch zu schön, um wahr zu sein. Doch in unserer Gesellschaft ist es durchaus möglich, sich ein sogenanntes passives Einkommen zu erschaffen.

Dafür braucht man in der Regel aber auch erst einmal Geld, das man dann so investieren kann, dass es Gewinne abwirft bzw. stetige Einnahmen generiert. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel, auf Immobilien als Kapitalanlage zu setzen. Denn so könnte man beispielsweise durch Mieteinnahmen einen stetigen Geldstrom erzeugen.

Doch eine Investition...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo