Wenn weiße Westen grün gewaschen werden: DWS-Aktie nachhaltig zum Affen gemacht?

von Boerse-Am-Sonntag.de, 27.08.2021, 11:22 Uhr

Berichten zufolge steht die Deutsche-Bank-Fondstochter bei der US-Börsenaufsicht im Verdacht, Greenwashing zu betreiben. Das Ganze hat dann auch noch eine süffige Skandal-Anmutung. Es geht um viel. Von Reinhard Schlieker

Jetzt kommt es dicke für die DWS, die Fondstochter der Deutschen Bank und ihrerseits seit dem Börsengang erst mit Spätzündung als Aktie erfolgreich: Das ganze Jahr 2018 lief es nicht gut für das DWS-Papier, es folgte dann stetiger Zuwachs, bis es im März 2020 (schon wieder dieser Monat des Missvergnügens) erneut echte Einstiegskurse gab. Nun aber: Über...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo