Wer sind eigentlich Googles größte Konkurrenten?

von Nachrichten-Fabrik.de, 19.05.2022, 23:10 Uhr

Google ist die bekannteste und meistgenutzte Suchmaschine der Welt. Trotzdem sieht sich das Unternehmen einer großen Konkurrenz gegenüber, gegen die es sich erwehren muss. Hinzu kommt, dass viele Startups daran arbeiten, zum nächsten großen globalen Player zu werden. Dass Unternehmen, die konkurrenzlos erscheinen, schnell übertrumpft werden können, sieht man an Yahoo oder Nokia. Wer aber sind die größten Konkurrenten von Google? Dieser Artikel gibt Antworten.

Amazon

Eric Schmidt, der frühere Chef von Google, sitzt heute im Verwaltungsrat und ist der Meinung, dass Amazon der größte Konkurrent der Suchmaschine ist. Viele Menschen, die Produkte suchen, gehen nicht mehr den Umweg über die Suchmaschinen, sondern suchen direkt bei Amazon. Das Unternehmen hat mittlerweile Technologien entwickelt, um auf Anfragen ebenso reagieren zu können wie Google und andere Suchmaschinen. Entsprechend greifen sie viele Nutzer und Kunden ab, die ansonsten bei Google vorstellig werden würden.

Bing

Ein ebenfalls großer Konkurrenz von Google ist Bing. Die Suchmaschine von Microsoft wird von immer mehr Menschen genutzt und verfeinert ihre Algorithmen kontinuierlich. Hierdurch gehen Google zahlreiche Marktanteile verloren, was immer auch mit einem Verlust von Marktmacht einhergeht. Aber auch andere Suchmaschinen werden bei Nutzern immer interessanter. Das liegt daran, dass diese neue Ansätze verfolgen und beispielsweise auf Datenschutz Wert legen oder für jede Suchanfrage einen Baum pflanzen. Eine SEO Agentur in Münster ist darauf spezialisiert, die Webseiten von Unternehmen voranzubringen, damit diese bei möglichst allen Suchmaschinen ganz weit vorne ranken.

Facebook

Facebook ist ebenfalls ein großer Konkurrent von Google. Ähnlich wie bei Amazon sind viele Menschen in dem sozialen Netzwerk auf der Suche nach Produkten und Dienstleistungen. Entsprechend groß ist die Zahl an Unternehmen, die hier werben und auf sich aufmerksam machen. Facebook ist somit in der Lage, Werbekunden von Google abzugreifen und wird somit zur Gefahr für das Geschäftsmodell der Suchmaschine.

Fazit

Google hat nach wie vor eine immense Marktmacht, das muss aber nicht zwingend auch in Zukunft so sein. Deswegen setzt die Suchmaschine alles daran, für die eigenen Nutzer interessant zu bleiben und sich gegen die Konkurrenz zu behaupten. Das können bereits heute etablierte große Konzerne sein, aber auch kleine Startups, die aktuell noch in der Garage sitzen, aus der Google einmal hervorgegangen ist, können zu einer Gefahr werden.



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo