Wie die britische Regierung mit einem Gesetz den Journalismus unterdrückt

von EJO-online.de, 23.09.2021, 09:50 Uhr

Die britische Regierung hat vor kurzem Vorschläge zur Verschärfung des Official Secrets Act, ein Gesetz, das den Umgang mit Staatsgeheimnissen regelt, gemacht, die angeblich ausländische Spione abschrecken sollen. Allerdings lässt ein genauer Blick auf die neuen Vorschläge vermuten, dass es auch darum geht, Journalisten, Whistleblower und Informanten davon abzuhalten, Verfehlungen der Regierung und der Geheimdienste aufzudecken.

Die Begriffe „Journalist“ und „Journalismus“ tauchen zwar im Haupttext gar nicht auf und „Presse“ nur zweimal, und doch setzen die Vorschläge den...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo