Wie wird McDonald’s das Abwandern der US-Kunden stoppen?

von Fool.de, 09.02.2020, 11:08 Uhr

McDonalds (WKN:856958) konnte seinen rückläufigen US-Kundenstamm verschleiern, indem es die Menschen, die in den Restaurants essen (oder bei ihnen bestellen), dazu brachte, mehr Geld auszugeben. Der Umsatz auf dem Heimatmarkt stieg im vierten Quartal um 5,1 %, während die Kundenzahl um 1,9 % zurückging.

Das sind gemischte Neuigkeiten für die Investoren. Dem Unternehmen ist es gelungen, die Kunden dazu zu bringen, mehr Geld bei McDonald’s zu lassen, was durch die digitale Bestellung und Lieferung unterstützt wurde – aber es verliert Kunden.

Der neue CEO Chris Kempczinski glaubt, dass die...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo