Windkraftlobby will Artenschutz „aufweichen“

von Neopresse.com, 11.09.2019, 11:15 Uhr

Nichts ist offenbar zu schade, um nicht für den „Klimaschutz“ geopfert zu werden. Weder die Umwelt, noch Naturschutzgebiete noch geschützte Tierarten. Nichts ist in Deutschland offenbar so heilig, wie der Klimaschutz. Die Energiewende, die schon jetzt als gescheitert gilt, soll dennoch vorangetrieben werden. Der Bau von Windkrafträdern geht unaufhaltsam weiter. Die Windkraftlobby hat nun vor

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo