Wut auf den Falschen

von IPG-Journal.de, 14.05.2020, 19:06 Uhr

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerG) über das PSPP (Public Sector Purchase Programme) der Europäischen Zentralbank (EZB) hat hohe Wellen geschlagen. Verhandlungssache war ein milliardenschweres Staatsanleihenankaufprogramm von 2015. Erstmals in seiner Geschichte hat das BVerfG nun eine Kompetenzüberschreitung seitens der Zentralbank und des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) bei ihrem Vorgehen festgestellt. Die EZB habe es versäumt, eine transparente Gesamtabwägung der wirtschaftlichen Folgen ihrer Strategie und deren Verhältnismäßigkeit zum Hauptziel der...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo