Zinshoffnung versus Rezessionssorgen: Die finale Auseinandersetzung am Ende eines langen Konjunkturzyklus

von Finanzmarktwelt.de, 05.06.2019, 10:48 Uhr

Wieder einmal ereignet sich etwas Ungewöhnliches an den Aktienmärkten. Die Kurse schießen in die Höhe, aufgrund der noch relativ vagen Aussicht auf Zinssenkungen durch die Fed. Was sind die Ursachen?

 

Die Droge des billigen Geldes

Zuerst: Der gestrige Tag ist wieder einmal ein Beweis für meine x-fach geäußerte These, dass der monetäre Faktor der wichtigste an der Börse ist – das billige Geld übertüncht schlechte Konjunkturdaten. Einbrüche geschehen zumeist bei Zins- und Inflationssteigerungen. Viel Dramatischeres sahen wir bereits Ende Dezember, nach Powells...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo