Zinskurve invertiert sich wieder – Zeichen für kommende Rezession?

von Finanzmarktwelt.de, 28.01.2020, 11:35 Uhr

Die Zinskurve amerikanischer Staatsanleihen, ein vor allem von der US-Notenbank Fed stark beachtetes Kennzeichen für zukünftige ökonomische Entwicklungen, hat sich heute morgen im europäischen Handel zwischenzeitlich wieder invertiert: die US-Anleihe mit Laufzeit von drei Monaten hatten also eine höhere Rendite als die US-Staatsanleihe mit zehnjähriger Laufzeit.

Normalerweise liegt, aufgrund der deutlichen längeren Laufzeit, die Rendite der zehnjährigen US-Staatsanleihe über der nur drei Monaten laufenden US-Anleihe. Invertiert sich jedoch die Zinskurve, gehen die Marktteilnehmer...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo