Warum „Vogelschiss“ und politische Kämpfe sinnlos sind

von , 04.06.2018, 14:39 Uhr

Wie uns die letzten Tage eindeutig zeigen, kann schon ein simpler „Vogelschiss“ oder der BAMF-Skandal die Menschen in Kampfmodus versetzen.

Doch ganz gleich, was wir bekämpfen: Es wird unweigerlich wachsen. Für viele hört sich das vielleicht komisch an, doch genauer betrachtet ist das nur gerecht und gesetzmäßig. Denn was wir bekämpfen, bekommt unsere Aufmerksamkeit und somit unsere Energie. Wenn wir denken, dass wir mit Kampf das zu Bekämpfende besiegen könnten, dann ist das so ähnlich, als ob wir mit Sauerstoff ein Feuer löschen wollten. Indem wir kämpfen, konzentrieren wir uns auf das Unnatürliche.

Quelle: SchrangTV


Meistgelesene Nachrichten

24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 12 Mo 24 Mo