DAX: US-Notenbank rettet in der Not

von Start-Trading.de, 25.02.2021, 10:25 Uhr

Es geschah am Dienstag Nachmittag, als die Aktienkurse bedrohlich stark absanken, der DAX war schon bis 13.664 Punkte gefallen, als sich der US-Notenbank Chef Jerome Powell zu Wort meldete. Wie so oft in der Vergangenheit, galt es die Märkte zu beruhigen und den Investoren Honig um den Mund zu schmieren. Dieses Vorhaben gelang außergewöhnlich gut.


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo