Der nächste Wachstumskracher im Euroraum

von Spreezeitung.de, 14.11.2017, 11:02 Uhr

Der EWU-Konjunkturaufschwung hat im dritten Quartal 2017 in unverminderter Stärke angehalten. Auch dank des EZB-Zinsdopings hat er alle Mitgliedstaaten erfasst. Trotz der guten Konjunktur dürfte die EZB den Ausstieg aus ihren Wertpapierkäufen aber nicht beschleunigen. Eine Kommentierung von Dr. Alexander Krüger.


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo