Freitagsfrage: Kommen künftig vor allem Arbeitskräfte nach Deutschland?

von Finanzjournalisten, 20.09.2019, 13:10 Uhr

Das klingt gut: Die OECD stellt fest, dass Deutschland nach den USA für Arbeitsmigranten das beliebteste Land der Welt geworden ist. Gleichzeitig kommen weniger Flüchtlinge. Woran liegt das und bleibt das so? Bisher war Frankreich das Land, das nach den USA die meisten Studenten oder Arbeitskräfte angezogen hat. Jetzt ist Deutschland vorne, und das liegt vor allem an einer viel diskutierten Vereinbarung: Der Westbalkan-Regel. Um die Zahl der meist aussichtslosen Asylanträge aus Ländern des Westbalkan zu verringern, hat die Regierung vor rund vier Jahren eine einfacherer Visaerteilung...

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo