Gold: Achtung, Ausbruch im Anmarsch!

von Philip Hopf, 15.09.2020, 22:37 Uhr

Wenn wir einen Blick auf den Goldchart werfen, sehen wir das Gold sich anstellt aus dem in Lila im Chart gekennzeichneten Dreieck auszubrechen. 

Sollte sich der Markt weiter im Rahmen dieser entwickeln, werden wir auch vor einem Longeinstieg nicht zurückschrecken, um uns gegen einen möglichen Ausbruch nach Norden abzusichern. Sollten wir die $2000 Marke durchbrechen, rücken höhere Kurse in den Fokus. Wir müssten dann davon ausgehen, dass wir Luft bis mindestens $2100 haben.

Damit sich der bärische Verlauf bestätigt, der bisher noch unsere Primärerwartung darstellt, müssen wir auf der Unterseite die $1908 unterschreiten.

Wie können wir Ihnen dabei helfen von dieser Situation zu profitieren?

Ganz einfach: Jeder Abonnent bekommt von uns einmal täglich umfangreiche Analysen zu den Metallen, Indizes  diversen Rohstoffen, Forex und Kryptos. Da wir uns nicht nur als Analysehaus, sondern auch als Handelssignaldienst verstehen, erhält jeder Abonnent zusätzlich zu unseren Analysen zu jeder Position, die wir eingehen oder verändern (Stoppplatzierung, Gewinnmitnahme, Nachkäufe), eine so genannte Kurznachricht via Mail.

Das bedeutet, Sie können für alle von uns analysierten Märkte das Positionsmanagement erhalten. Überzeugen Sie sich selbst.

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de.

© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo