Gold & Silber: Die Geschütze wurden abgefeuert!

von Philip Hopf, 10.07.2020, 17:57 Uhr

Gold hat im gestrigen Handel deutlich auf den Widerstand bei $1824 reagiert. Allerdings findet dieser Abverkauf heute keine Fortsetzung. Wir gehen davon aus, dass, wenn Gold hier noch höhere Kurse sehen will, dies nun jetzt der Punkt ist, dies noch zu realisieren. Sonst dürfte der Markt unter dem gestrigen Tief auf dem Weg zu Kursen unter $1766 unterwegs sein. Entsprechend haben wir heute den aggressiven Trade gewählt. 

Gleich vorab, wir haben heute Vormittag im Gold als auch im Silber Positionen im Markt hinterlegt. Dazu wurden Kurznachrichten mit allen Daten zum Einstieg verschickt. Wir werden die Stopps schnell und aggressiv nachziehen, da wir hier mit enger Range Handeln. 

Chart zum Goldpreis

Wir werden hier nicht lange fackeln, bis wir den Stopp auf Einstand ziehen. Der Markt befindet sich hier weiter auf gefährlichem Terrain. Und den bereits massiv überkauften Zustand werden wir nicht ewig weiter schleppen können. Aufgrund der zeitlichen Komponenten wird es für den GLD wohl keinen Einstieg mehr geben.

Kommen wir zum Silber. Dergestrige Handel hat die Bullen deutlich vom Widerstand bei $19.43 zurückgeworfen. Wir haben nun mit der erfolgten Abwärtsbewegung die $18.85 geschnitten. Damit stellt sich die Lage so dar, wenn Silber hier noch weiter hoch will und den Bereich von $20.66 anläuft, so muss dies nun ausgehend vom gestrigen Tief geschehen. Sonst sehen wir den Auftakt der Abwärtsbewegung als erfolgt an. 

Chart zu Silber

Entsprechend haben wir aufgrund des engen Stopps die Chance ergriffen, hier noch einen Trade einzustreuen. Wir werden den Stopp im weiteren Verlauf aggressiv nachziehen müssen. Denn klar ist, hier kann auch jederzeit der Stecker gezogen werden.

Sobald wir ein klares Signal haben von Seiten der Indikatoren, verschicken wir eine Kurznachricht mit allen Daten zum Einstieg per Mail an unseren Verteiler. Kostenlose Anmeldung unter www.hkcmanagement.de

© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo