Mit Dividenden zockt man nicht!: Friedrich Merz und die Cum-Ex-Geschäfte von BlackRock

von wallstreet-online.de, 20.11.2018, 11:55 Uhr

Am 6. November haben Ermittler der Kölner Staatsanwaltschaft die Zentrale von BlackRock Deutschland in München durchsucht, um Beweise für sogenannte Cum-Ex-Geschäfte des billionenschweren US-amerikanischen Vermögensverwalters zu finden. Rund 6 Prozent hält BlackRock aktuell an allen DAX-Unternehmen.   Friedrich Merz, Aufsichtsratsvorsitzender der deutschen Dependence und potenzieller Nachfolger


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo