"Das schönste ist, wenn man ein Lächeln entdeckt - und Zuversicht"

von Bundesregierung.de, 05.12.2019, 13:55 Uhr

Zwölf Männer und eine Frau stehen in dem kleinen Raum, der zur Stadtmission Berlin gehört. Ein Bundesfreiwilligenleistender stutzt einem Mann, der im Rollstuhl sitzt, den Bart mit einem elektrischen Rasierapparat. Sie alle warten auf die Sprechstunde. Sie alle sind obdachlos. Die Internistin Dr. Jutta Herbst-Oehme arbeitet seit 15 Jahren ehrenamtlich in der Ambulanz und erzählt, was sie nur schwer ertragen kann.


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo