DAX - Jetzt den Bounce shorten?

von Philip Hopf, 08.08.2019, 23:07 Uhr

Gleiches Spiel wie wir es bereits im Dow Jones (1300 Punkte Gewinn) gemacht haben und im S&P 500 aktuell planen. Wir Shorten den "Bounce" also die kleine Gegenbewegung bevor der Markt weiter abgeben wird.

Möglicher charttechnischer Boden "in der Mache"

DAX – Bereits in unserem letzten Post zum DAX schrieben wir, dass von einem anstehenden Boden im Bereich von 11553 -11607 Punkten auszugehen ist. Nun scheitern die Bären mittlerweile zum dritten Mal an der Unterstützung bei 11553 Punkten verlaufend und unterstreichen hiermit die Erwartung, dass der Markt aktuell ein Zwischentief in Welle 3 ausbaut und kurz vor einer Gegenbewegung steht. 

Auch interessant: DAX testet Bullen und Bären

Nochmaliger Drift Richtung Süden wartet schon

Dieser liegt noch einmal das Ziel von 11934 Punkte zugrunde, bevor der Markt wieder in Richtung Süden abdreht und stark abverkaufen wird!  Wer sich hier auf der Longseite befindet, sollte sich mit Stopps unter 11553 Punkten orientieren. Kommt es zu einem Unterschreiten von 11553 Punkten, ebnet dies im nächsten Schritt den Weg in Richtung 11300 Punkte. Wir werden den Markt shorten und haben dazu schon einen Zielbereich hinterlegt. Potenzial: ca. 400-600 Punkte. Haltezeit: ca. 1-2 Wochen.

Auch interessant: Wie man den DAX derzeit traden kann

Wir werden, wenn es soweit ist und wir den richtigen Zeitpunkt zum Shorten gekommen sehen, den genauen Einstiegspunkt, Stopp sowie Kursziel zum Verkauf benennen und per E-Mail rechtzeitig verschicken. Wollen Sie dabei sein? Melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de.

© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG

 


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo