Greta Thunberg und die Klimakirche: Wie (CO2-)neutral sind die Medien?

von Nachrichten-Fabrik.de, 05.04.2019, 19:22 Uhr

Die apokalyptische Stimmung des Klimawandels schlägt um sich! Auch in der Medienwelt. Neben dem Klima erhitzen sich vor allem die Gemüter in den Diskussionen! Aus den strengen Vorschriften der Umweltaktivisten sollen gesellschaftsfähige Vorschläge gemacht werden. Gerade die Grünen schreien am lautesten, wenn's ums Klima geht – aber genau die grüne Wählerschaft steht im Verdacht, am meisten zur Klimakatastrohphe beizutragen!

Ist es nicht pure Heuchelei, wenn einem vorgeschrieben werden soll, wie viel CO2 okay ist – genau von den Menschen, die am meisten fliegen? Steckt hinter den Behauptungen der Klimaschützer vielleicht vor allem heiße Luft? 451° hat sich die Diskussionen in der deutschen Medienlandschaft genau angeschaut und zeigt euch unter anderem, wer denn diese Klimapreise sponsert, die Greta so bereitwillig entgegennimmt. Das kann doch nicht etwa Dieselsünder VW sein?



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo