Der Weg ist frei für normalere Marktrenditen

von , 20.01.2023, 18:54 Uhr

Ein Kommentar von Mark Peden, Investment Manager Global Equities bei Aegon Asset Management

20. Januar 2023 – Das alte Sprichwort „niedrig kaufen, hoch verkaufen“ gilt immer noch, aber sind wir schon niedrig genug? Die Aktienbewertungen haben im vergangenen Jahr einen schweren Schlag erlitten. Das KGV des S&P 500 wurde um ganze sieben Punkte gesenkt und liegt nun bei 17 auf der Basis der nächsten zwölf Monate. Der S&P 400 Index für mittelgroße Unternehmen ist auf das 14-fache gesunken, ein Wert, der bemerkenswert nahe an früheren Tiefstständen liegt.

Goldhausse, Aktienbaisse, Rezession – das Jahr 2023 und seine Chancen

Dies sind zwar gute Ausgangsmultiplikatoren, vor allem im Vergleich zur jüngeren Geschichte, aber sie schließen eine tiefgreifende Rezession nicht aus. Dies ist jedoch nicht unser Ausgangspunkt. Sie sollten eine sanfte Landung und die vom Konsens prognostizierte leichte Gewinnrezession problemlos überstehen. Weitere Gewinnkürzungen sind zu erwarten, da sich die Wirtschaft im ersten Halbjahr deutlich verlangsamen wird, aber die Anleger erhoffen sich viel davon, und wir haben bereits wesentliche Kürzungen gesehen. Die Aktien haben Spielraum für eine Neubewertung in diesem Jahr, obwohl ein gewisser Druck zur Herabstufung noch bevorsteht.

Abgesehen von den Gewinnen ist der andere Teil der Bewertungsgleichung natürlich der Diskontsatz, und hier ist die Unterstützung recht groß. Wir werden keine Wiederholung der gigantischen geldpolitischen Straffung des letzten Jahres erleben, während die Meinung, dass der Höhepunkt der Inflation erreicht sei, immer lauter wird.

Trotz der für die nächsten Monate erwarteten weiteren Zinserhöhungen sind wir dem Ende dieses Zinszyklus sehr viel näher als dem Beginn, da die Zentralbanken an ihrer Rhetorik des „länger anhaltenden Anstiegs“ festhalten wollen, um sicherzustellen, dass die Inflation im weiteren Verlauf des Jahres deutlich zurückgehen kann. Nach den Fed Funds Futures könnten die US-Zinsen bis zum Jahresende einen Höchststand von 5,1 % erreichen (gegenüber der derzeitigen Spanne von 4,25 % bis 4,5 %) und dann bis Ende 2024 um einen ganzen Punkt fallen.

Anleihen- und Aktienmärkte nehmen US-Inflationsdaten gut auf

In der Regel vergehen zwischen der letzten Zinserhöhung und der ersten Zinssenkung acht Monate, so dass wir Zinssenkungen schon in wenigen Monaten einkalkulieren. Die Geschichte zeigt ohnehin, dass der Markt einen Monat vor dem Inflationshöhepunkt seinen Tiefpunkt erreicht, was auch optimistischeren Anlegern nicht entgangen sein wird. Dies alles sollte ausreichen, um den Umschwung von Growth zu Value zu stoppen und ihn später im Jahr auf den Kopf zu stellen.

Mark Peden, Investment Manager Global Equities bei Aegon Asset Management: Der Weg ist frei für normalere Marktrenditen
Mark Peden, Investment Manager Global Equities bei Aegon Asset Management: Der Weg ist frei für normalere Marktrenditen

Die Aktienmärkte fallen selten zwei Jahre hintereinander

Tatsächlich ist dies in den USA seit 1928 nur in 9 % der Fälle geschehen. Auch die Jahre vor den Wahlen haben die Angewohnheit, gut zu laufen. Die Lage wird jedoch unruhig bleiben, und die Märkte werden auch weiterhin von den regelmäßigen Arbeitsmarkt- und Inflationsdaten und anderen Faktoren durcheinander gewirbelt werden. Aber es gibt auch Gründe, die uns zuversichtlicher stimmen. Sowohl die Zinserhöhungs- als auch die Gewinnherabstufungszyklen sind in die Jahre gekommen, sodass der Weg frei ist für eine Periode normalerer Marktrenditen und ein besseres Anlegerumfeld.

EZB: Die Tür für weitere Zinserhöhungen bleibt offen

-Ende-

Über Aegon Asset Management

Aegon Asset Management besteht aus aktiven globalen Investoren. Unsere 380 Anlageexperten verwalten und betreuen ein Vermögen von 240 Mrd. € / 235 Mrd. USD / 215 Mrd. £ (Stand: 30. September 2022) für einen weltweiten Kundenstamm bestehend aus Pensionsplänen, öffentlichen Fonds, Versicherungsgesellschaften, Banken, Vermögensverwaltern, Family Offices und Stiftungen.

Wir organisieren unsere Anlagekapazitäten rund um vier zielgerichtete Anlageplattformen, auf denen wir über umfangreiche Expertise in den einzelnen Anlageklassen verfügen: Fixed Income, Real Assets, Equities und Multi-Asset & Solutions. Jede Plattform umfasst engagierte Teams, die global organisiert sind und sich für die Maximierung ihrer Spezialgebiete einsetzen. Diese Plattformen werden von Teams unterstützt, die sich dem verantwortungsvollen Investieren und dem Multi-Management widmen.

Durch die globale Organisation unserer Anlageteams arbeiten wir daran, unser Fachwissen und unsere Research-Ressourcen über regionale Grenzen hinweg nutzbar zu machen. Wir sind davon überzeugt, dass dies unser Performance-Potenzial steigert und zu besseren Anlageergebnissen für unsere Kunden beiträgt.

Über alle Plattformen hinweg teilen wir den Glauben an ein fundamentales, Research-getriebenes aktives Management, das durch ein effektives Risikomanagement und ein Bekenntnis zu verantwortungsvollem Investment untermauert wird. Unsere Investmentplattformen haben die Flexibilität, ihre Ressourcen und Prozesse so zu organisieren, dass sie am besten zu ihrem jeweiligen Schwerpunkt passen.

Wir sind ein globales Unternehmen: Unsere 1.200 Mitarbeiter sind in ganz Europa, Amerika und Asien tätig. Wir investieren global und betreuen unsere Kunden lokal.

Für weitere Informationen über Aegon Asset Management, siehe www.aegonam.com

Medienkontakt:

Adrian Cammidge

Global Head of Communications, Aegon Asset Management

+44 (0)207 200 2510, adrian.cammidge@aegonam.com

Dieses Dokument ist für den Gebrauch von professionellen Journalisten bestimmt. Sein Inhalt ist zur Verwendung in Einzelhandels- und Fachpublikationen bestimmt.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Erträge. Ergebnisse, einschließlich der Auszahlung von Erträgen, sind nicht garantiert.

Meinungen und/oder Handels-/Wertpapierbeispiele stellen unser Verständnis der aktuellen und historischen Märkte dar und dienen der Förderung der Anlageverwaltungsfähigkeiten von Aegon Asset Management: Sie sind keine Anlageempfehlungen, Research oder Beratung. Die verwendeten Quellen werden von Aegon Asset Management zum Zeitpunkt der Erstellung als zuverlässig angesehen. Bitte beachten Sie, dass dieses Marketing nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde und keinem Verbot des Handels durch Aegon Asset Management oder seine Mitarbeiter vor seiner Veröffentlichung unterworfen ist.

Alle Daten stammen, sofern nicht anders angegeben, von Aegon Asset Management. Das Dokument ist zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt, kann aber ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Daten, die einem Dritten zugeschrieben werden („3rd Party Data“), sind Eigentum dieses Dritten und/oder anderer Lieferanten (der „Dateneigentümer“) und werden von Aegon Asset Management unter Lizenz verwendet.

Daten von Drittanbietern: (i) dürfen nicht kopiert oder weitergegeben werden; und (ii) es wird keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität übernommen. Weder der Dateneigentümer noch Aegon Asset Management oder andere Personen, die mit den Daten Dritter in Verbindung stehen oder von denen Aegon Asset Management Daten Dritter bezieht, haften für Verluste oder Verbindlichkeiten, die sich aus der Nutzung von Daten Dritter ergeben.

Dieses Dokument wird von Aegon Asset Management UK plc im Vereinigten Königreich und von Aegon Investment Management B.V. in der Europäischen Union und dem Europäischen Wirtschaftsraum herausgegeben. Aegon Asset Management ist ein Handelsname von Aegon Investment Management B.V.

Aegon Asset Management UK plc ist von der Financial Conduct Authority zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Aegon Investment Management B.V. ist von der niederländischen Behörde für Finanzmärkte zugelassen und wird von dieser reguliert.

Adtrax Code 5404598.1.

Expiry Date 11/01/2024


Meistgelesene Nachrichten

24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 12 Mo 24 Mo